Berufsorientierung in der 9. Jahrgangsstufe

Unterricht in der 9. Jahrgangsstufe

Lehrplan:

Dazu wahlweise: Wahlkurs "Fit for the Job"

Schwerpunkte:

Beide Lehrpläne sehen in Jahrgangsstufe 9 eine Sequenz zur Berufswahl vor. Wichtige Inhalte dieser Sequenz sind:

  • Sich selbst kennenlernen (Stärken, Prioritäten, Voraussetzungen, …)
  • Die Arbeitswelt kennenlernen (rechtliche Grundlagen, Berufsbilder, …)
  • Sich bewerben

Vor allem der Bereich „Sich selbst kennenlernen“ wird auch maßgeblich durch die "Tage der Orientierung" in Klasse 9 unterstützt:  Alle 9. Klassen fahren für zweieinhalb Tage zu den „Tagen der Orientierung“ (TdO). Diese werden von der Fachschaft Religion organisiert. Zur Zeit finden diese TdO, auch „Besinnungstage“ genannt, in der Jugendherberge Don Bosco des Klosters Benediktbeuern statt. Der Veranstalter der TdO ist das katholische Schulpastorale Zentrum (SPZ) Schloss Fürstenried, das auch den Referenten stellt. Außerdem werden die TdO, die eine Schulveranstaltung sind, von der Diözese München und Freising bezuschusst. Fragen der Klassengemeinschaft, des Glaubens und ethische Themen stehen bei den TdO im Mittelpunkt. Dabei wählen die SchülerInnen ihre Themen selbst aus.

Einwöchiges Betriebspraktikum für alle Schüler des WSG-W-Zweiges sowie für die Teilnehmer am Wahlkurs „Fit for the Job“ (der Termin liegt immer unmittelbar vor oder nach Ferien, so dass auch eine freiwillige Ausweitung auf 2 Wochen möglich ist)

Anlegen eines “Bewerbungsportfolios” mit Inhalten aus Wirtschaft- und Recht, Deutsch und den Fremdsprachen, das über die Jahre weitergeführt und ergänzt werden kann. Wird dieses Portfolio gewissenhaft geführt, kann es bei Bewerbungen aller Art eine große Erleichterung sein.

Besondere Angebote

Girls´ and Boys´ Day:

Mädchen und Jungen für neue Berufswege zu interessieren, das ist das Ziel des jährlich stattfindenden Girls` und Boys` Day. Jedes Frühjahr wird Mädchen und Jungen ab der 5. Jahrgangsstufe die Möglichkeit geboten, Berufsfelder kennenzulernen, die außerhalb einer traditionellen Orientierung liegen. 

Weitere Informationen:

Berufsinformationsabend (BIA) des Elternbeirats: 

Am alle zwei Jahre stattfindenden Berufsinformationsabend (BIA) stellen zahlreiche Referentinnen und Referenten aus den unterschiedlichsten Bereichen ihre eigenen Berufe und Berufsfelder vor. Die Auswahl basiert zu einem großen Teil auf den Interessen der Schülerinnen und Schüler, die der Elternbeirat mittels einer Umfrage zuvor abfragt. Das Ziel ist es, unseren Schülerinnen und Schülern einen praxisnahen Einblick und eine Orientierungshilfe über die verschiedensten Berufsfelder zu bieten. 

Weitere Angebote:

Zusätzlich nehmen wir mit den Schülern wechselnde externe Angebote zur Berufsorientierung wahr, wie zum Beispiel Besuche beim Infotruck der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber.

Blick in die Zukunft

Ab 2021/2022 wird der Block "Berufsorientierung" und der Wahlkurs „Fit for the Job“ in allen Zweigen durch das Basismodul „Berufliche Orientierung“ ersetzt. Dieses ist in der Stundentafel mit 0,5 Stunden berücksichtigt, was bedeutet, als dass es einen Teil des Schuljahres „epochal“ in Doppelstunden unterrichtet wird. Wir werden dabei weitestgehend wie in unserem bewährten Konzept „Fit for the Job“ vorgehen.