Prävention im Team (PIT)

Seit diesem Schuljahr findet am Gymnasium Olching das Präventionsprogramm „Prävention im Team“, kurz PIT, in allen Klassen der Jahrgangsstufen 5 bis 9 statt. Hinter PIT steht die Überzeugung, dass Prävention nur auf der Basis eines ganzheitlichen Ansatzes erreicht werden kann und nicht alleine auf der Basis punktueller Information stattfinden soll.

Nach einer vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus entwickelten Konzeption werden dabei über mehrere Jahre hinweg Themenfelder wie „Medien und Gewalt“, „Diebstahl“ oder „Sucht“ informativ mit zahlreichen Materialien und praktischen Übungen bearbeitet. Eine grundlegende Idee ist dabei, soziale Kompetenzen entwickeln und die individuelle Persönlichkeit bilden zu helfen. Die Umsetzung findet in Zusammenarbeit mit der Polizeihauptmeisterin Frau Yvonne Reichlmair von der Polizei Olching statt (Foto).

 

Je nach Jahrgangsstufe werden bei der Erarbeitung unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt:

Jahrgangsstufe 5: Gewalt und Medien

  • Urheberrecht
  • Chatten. Aber sicher!
  • Gewaltvideos, Pornografie auf Handys bzw. in Klassenchats
  • Jugendschutz und Medien

Jahrgangstufe 6: Eigentum

  • Verfahrensablauf am Beispiel Ladendiebstahl
  • Mögliche Ausweitungen des Ausgangsdeliktes Ladendiebstahl
  • Sachbeschädigung

Jahrgangsstufe 7: Gewalt

  • Formen der Gewalt
  • Konsequenzen von gewalttätigem Verhalten und Straftaten für Täter und Opfer
  • Zeugenverhalten in Gewalt- und Konfliktsituationen
  • Selbstbehauptung im Konfliktfall

Jahrgangsstufe 8: Sucht

  • Bedeutung von legalen und illegalen Drogen in unserer Gesellschaft
  • Alkohol – „Alkohol und Jugendschutz“
  • Cannabis, Partypillen
  • Phasen der Suchtentstehung

Jahrgangsstufe 9: Lieber informiert statt inhaftiert

  • Vertiefung der in Jahrgangsstufe 5 - 8 behandelten Themen

Bei Fragen zum PIT-Programm wenden Sie sich gerne an unsere Präventionsbeauftragte Valeria Zenkert.