Aktuelle Meldungen

Bronze beim Landesfinale Golf in Eichenried

Unsere Golf-Schulmannschaft, bestehend aus Maximilian Burmeister, Amir Bayoud, Lars Koböcken, Moritz Ampenberger und Leopold von Trebra-Lindenau, erkämpfte sich in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien im Juli 2019 einen sehr guten dritten Platz beim bayerischen Finale des Schulwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“. Sie verpassten dabei Silber denkbar knapp um nur einen Schlag.

Bei sehr sommerlichen Temperaturen zeigten die fünf Jungs, dass sie sich auf den Punkt genau konzentrieren können und haben unserer Schule alle Ehre gemacht. Mia Hempel unterstützte das Team im Bezirksfinale bei der Belegung des ersten Platzes, war im Landesfinale jedoch durch ihre Teilnahme am Sommerkonzert verhindert.

Zusätzlich zu einer Urkunde, Medaille und Bayern-Shirts wurden die drei jüngeren Spieler ab dem Jahrgang 2006 (WK IV) zu einem deutschlandweiten Turnier im Europa-Park Golfclub Breisgau eingeladen, das vom 30. September bis 2. Oktober 2019 stattfinden wird. Leider dürfen die älteren Spieler daran nicht teilnehmen, aber dafür besteht nächstes Jahr die Chance, mit dem WK 2 nach Berlin zum großen Bundesfinale zu fahren, sollten sie sich qualifizieren.

Die begleitende Lehrkraft Nicole Schnurrer und Golftrainer Patrick Kopp waren sehr zufrieden mit der Top-Leistung!

Nicole Schnurrer

OGTS-Freizeitwochen wieder ein schönes Erlebnis!

Die Freizeitwochen der Ganztagsbetreuung, die mit der Beteiligung der offenen Ganztagsschule (OGTS) an der Vernissage des Fachbereichs Kunst eröffnet wurden, waren auch am Ende dieses Schuljahres wieder ein sehr schönes Erlebnis für alle Beteiligten.

In diesem Schuljahr sind wir besonders stolz auf unsere Kooperation mit dem Golfclub Olching. Jugend-Golflehrer Patrick Kopp konnte die Ganztagsschüler in die Geheimnisse des Golfsports einführen und erweckte damit bei dem einen oder anderen Schüler mehr Interesse. Wir hatten alle sehr großen Spaß auf der Driving-Range!

Des Weiteren konnten die Schüler in der Filzwerkstatt von Katja Mezödi tolle Handyhüllen anfertigen und sich beim Hip Hop-Workshop mit Maxi und Luisa auspowern. Beim Minigolfen mussten wir uns zwar mit Sonnenschirmen gegen den Regen schützen, was aber den Spaßfaktor keinesfalls minderte. Beim Erste Hilfe-Kurs der Malteser Gröbenzell und unseren Schulsanitätern gab es viele nützliche und wichtige Ersthelfertipps und als Highlight eine Führung durch den Rettungswagen.

Der Ganztagsausflug zu den „Stadtdetektiven München“ ließ die Schüler bei der grausligen G´schichtentour mit Korbinian Mayr auf detektivische Spurensuche gehen und einiges über das abenteuerliche München erfahren. Zur Abkühlung und Stärkung gab es immer wieder Eis, leckere Wassermelone und Schokolade. Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden!

Susanne Dörr


Ehrung der Streitschlichter durch die Bürgerstiftung des Landkreises

Am Montag, dem 15. Juli 2019, wurden unsere Streitschlichter im Kleinen Saal des Veranstaltungsforums Fürstenfeldbruck von dem „Projekt Schüler-Streitschlichter“ der Bürgerstiftung des Landkreises Fürstenfeldbruck geehrt. Die Leiterin des Projektes, Frau Corinna Schienle, begrüßte hier rund 270 Streitschlichter aus vielen Grund-, Mittel-, Real- und Privatschulen sowie mehreren Gymnasien und lobte dabei das außerordentliche soziale Engagement aller anwesenden Schüler. 

Unsere Olchinger Streitschlichter wurden als neues Mitglied in diesem Projekt begrüßt und erhielten von der Stellvertretenden Landrätin Martina Drexler eine Urkunde überreicht. Nach einer gemeinsamen Brotzeit durften alle zudem eine Aufführung des Improvisationstheaters des Viscardi-Gymnasiums in Fürstenfeldbruck genießen. 

Es freut uns sehr, dass unsere engagierten Streitschlichter auch über die eigene Schulfamilie hinaus eine Anerkennung für ihren Einsatz erfahren konnten.

Nora Beck, Agnes Fenk und Claudia Hippe-Krafczyk

 

                                                                                       

 

My Science Fair 2019

"Das heißeste Event des Jahres“ fand am 26. Juni 2019 statt.:Trotz 34 Grad Außentemperatur wurde die siebte My Science-Fair des Gymnasiums Olching gut besucht.

Unter dem Motto „Wie sieht unsere Welt von morgen aus? – Wie lassen sich die drängenden Probleme unserer Zeit lösen?“ stellten mehr als einhundert Schülerinnen und Schüler Exponate, Forschungsergebnisse und Experimente aus, die sich aus einer das ganze Schuljahr andauernden Entwicklung ergaben. Die Projekte gingen aus Einzel- und Klassenprojekten und der schuleigenen Castingshow „The Brain of Olching“ hervor. Die Schüler befassten sich mit zukunftsrelevanten Themen und gaben den Besuchern die Möglichkeit, Wissenschaft zu erleben.

Dank einer Jury aus Vertretern der Politik und der Wirtschaft konnten die Projekte der Schülerinnen und Schüler kompetent bewertet und ausgezeichnet werden. Unsere Glückwünsche gehen an die Gewinner Oliver Berkmann und Maximilian Riedl (Müllsortierung), das Wetterballon-Team, Robin Münker und Carina Brucker (Küken aus dem Supermarkt), Dominik Töpfer, Adrian Deichmüller und Moritz Lochner (Bedeutung von Insekten) sowie Oliver Stockhaus und Samuel Daxwanger (Carhub).

Die My Science-Fair wurde dieses Jahr durch zwei hochinteressante Vorträge bereichert. Vielen herzlichen Dank an Frau Dr. Cecilia Scorza von der LMU mit dem Vortrag „Klimawandel – Verstehen und Handeln“ und an Herrn Dr. Wolfgang Reich von der BASF Ludwigshafen mit dem Vortrag „Chemie gestalten – weltweit. Was Chemiker in der Industrie so machen!“ Große Unterstützung fand durch die Wissenschaftstutoren und die MINT-Lehrkräfte statt. Vielen Dank!

Miriam Plank/Martin Hölzel

 

"Sport-Olympiade" für Ganztagsschüler

Am Mittwoch, dem 26. Juni 2019, fand für die Schülerinnen und Schüler der offenen Ganztagsschule eine „Sport-Olympiade“ statt. Kyra Leise, die in diesem Schuljahr ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an unserer Schule absolviert, hatte diese Olympiade im Rahmen ihrer Projektarbeit für das FSJ im Bereich Sport entwickelt. Hier ihr Bericht über dieses besondere Event:

Fast 40 Grad im Schatten konnten uns nichts anhaben: Ausgestattet mit 25 Litern Wasser und 10 Kilo Wassermelone begannen wir pünktlich um 14.30 Uhr die „FSJ-Sport-Olympiade”! Alle Schüler der offenen Ganztagsschule, die am Mittwoch anwesend sind, wurden in insgesamt sieben Gruppen eingeteilt und auf die vorbereiteten acht Stationen, die von den Tutoren betreut wurden, verteilt.

Neben sportlichen Spielen wie Dosenwerfen gab es auch Wissens- und Geschicklichkeitsspiele: Hier mussten die Schüler zum Beispiel aus dem Stand von Brusthöhe einen Stift in eine Flasche fallen lassen. Nach eineinhalb Stunden Anstrengung, reichlichen Trink- und Wassermelonen-Pausen und viel Spaß neigte sich die Olympiade dann dem Ende zu.

Doch die Schüler sollten nicht leer ausgehen: Dank der Ergebniszettel konnte ganz einfach der Sieger bestimmt werden. Statt der ursprünglich geplanten drei Stockerl-Plätze erhielten wir drei erste Plätze: Unsere drei punktgleichen erstplatzierten Sieger waren Sophia Herrmann (5a), Emma Piesker (5b) und Marlon Sinzger (5d), die einen Eisgutschein erhielten. Alle Schüler erhielten eine Urkunde und einen OGTS-Radiergummi. Herzlichen Dank an alle Teilnehmer!    

                                                                      Kyra Leise, FSJ

Auf den Spuren von Herakles

Am 11. Juli 2019 tauchten die Schüler der Klasse 7a einen Vormittag lang mit sehr großem Interesse in die Welt der griechischen Mythologie ein: In der Münchner Abgusssammlung in der Nähe des Königsplatzes lernten sie viel Neues über die ausgestellten Figuren und freuten sich, wenn sie durch ihr Kulturwissen aus dem Lateinunterricht die eine oder andere Statue bereits benennen konnten.

In einer kurzweiligen Führung über die zwölf Taten des Herakles ging es anschließend durch die Staatlichen Antikensammlungen. Am Ende der eineinhalb Stunden verfassten die Schüler einen lustigen Rap zu Herakles und bemalten Tontöpfe nach antikem Vorbild – der Abschluss einer schönen und abwechslungsreichen Exkursion in die Antike.

Sabine Tripodoro