Aktuelle Meldungen

Girls‘ Day & Boys‘ Day 2020 – Jetzt anmelden!

 

Wer auch in diesem Jahr wieder Lust hat, an den beiden bundesweiten Aktionen „Girls’ Day-Mädchen-Zukunftstag“ und „Boys’ Day - Jungen-Zukunftstag“ teilzunehmen und so Erfahrungen aus dem jeweils durch das andere Geschlecht dominierten Berufsalltag zu gewinnen, kann sich ab jetzt auf den entsprechenden Internetseiten (http://www.girls-day.de/ bzw. http://www.boys-day.de/) direkt bei den Unternehmen anmelden!

Der Girls’ bzw. Boys’ Day für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 6-10 findet in diesem Schuljahr am Donnerstag, dem 26. März 2020, statt.

Jeder muss sich selbst um einen Platz bewerben; für die Schulbefreiung an diesem Tag findet ihr spezielle Formulare im Sekretariat. Anmeldeschluss ist am Freitag, dem 6. März 2020.              

Michaela Netter

Französisches Jugendfilmfestival Cinéfête

Vorhang auf für Cinéfête 2019! Wie jedes hatten ausgewählte Klassen des Gymnasiums Olching Gelegenheit, im Dezember 2019 am französischen Jugendfilmfestival in München teilzunehmen. In diesem Jahr konnten die Klassen 8b, 8d und 8e den Film „Comme des garçons“ (Regie: Julien Hallard) erleben – eine rasante Sportkomödie über ein weibliches Fußballspiel im Jahr 1969. Der Film stellt dabei veraltete Geschlechterrollen auf den Kopf und zeigt die Entwicklung des Frauenfußballs zur gleichwertigen Disziplin.

Die Klassen 9b, 9c und der Q12-Französischkurs sahen mit „C’est quoi cette famille“ (Regie: Gabriel Julien-Laferrière) eine kurzweilige Komödie aus ungewöhnlicher Perspektive. In „C’est quoi cette famille“ wird kurzerhand die familiäre Organisation in Kinderhände gegeben – ein interessanter Blick auf moderne Familienmodelle. Wir danken allen Organisatoren und Begleitern, die die Ausflüge in das City-Kino in München möglich gemacht haben.

Thomas Kahl für die Fachschaft Französisch

 

 

 

Schulaufgaben-Workshop in Französisch

 

Französisch am Freitagnachmittag? „Mais oui“, dachten sich Schülerinnen und Schüler am 10. Januar 2020 beim ersten Workshop zur Vorbereitung auf die mündliche Schulaufgabe der 8. Klassen im Fach Französisch. In diesem freiwilligen Workshop wurden typische Aufgaben zur Bildbeschreibung und Gruppendiskussion vorgestellt und wichtige Phrasen zur mündlichen Schulaufgabe wiederholt – eine gute Ergänzung zur Vorbereitung im Unterricht.

Viel Spaß hatten die Schüler dabei bei den offenen Formen wie der Kugellagerdiskussion, in der in kurzer Zeit eine Vielzahl verschiedener Themen diskutiert werden konnten. Qu’est-ce que vous en pensez? Wir denken: gut gemacht! Aufgrund des hohen Interesses findet ein 2. Workshop bereits am 17. Januar 2020 statt.

Thomas Kahl für die Fachschaft Französisch

 

 

 

Neuer Lernzirkel in Geschichte

In unserem Kloster ist der Teufel los!“, rief Bruder Pius völlig außer sich. Er stand vor dem Kirchenaltar des Klosters St. Gallen und konnte es nicht fassen: Auf dem Altartisch lag sein Mitbruder Mönch Hortensius blutüberströmt und durchstochen von einer stinkenden Mistgabel. Auf das Altartuch hatte jemand mit dem Blut des Toten in großen, ungelenken Buchstaben das Wort ACEDIA gepinselt. Dem frommen Mönch Pius war sofort klar, was dies zu bedeuten hatte…

So beginnt eine der spannenden Stationen des neuen Geschichte-Lernzirkels „Mittelalter“ in der 7. Jahrgangsstufe. Zugeschnitten auf den „LehrplanPLUS“ mit seinem Fokus auf dem aktiven Erwerb von Wissen und Kompetenzen haben Frau Schmalstieg und Herr Hömberg viele Lernstationen entwickelt, an denen die Schüler wichtige Aspekte des Mittelalters selbst entdecken und erforschen können.

Dabei dreht sich alles um das damalige Leben von Rittern, Bürgern, Adeligen, der Ausgrenzung von Juden, dem Leben im mittelalterlichen Kloster, in den Städten und auf der Burg. Und auch der „schwarze Tod“ darf natürlich nicht fehlen! Zum Einsatz kommt der Lernzirkel gerade in Klasse 7c und demnächst in Klasse 7d.

Julian Hömberg

 

 

 

Sexualkunde-Elternabend am Dienstag, 11. Februar 2020

Auch in diesem Schuljahr werden wir wieder einen Projekttag zum Thema Sexualkunde für unsere Schülerinnen und Schüler der 5. Klassen durchführen. Wir danken dem Verein Ganztagsbetreuung Gymnasium Olching (GGO e.V.) und dem Elternbeirat für die finanzielle Unterstützung dieses sexualpädagogischen Präventionsprogramms des MFM Deutschland e.V. an unserem Gymnasium!

Sexualkunde ist lehrplanmäßiger Bestandteil des Biologieunterrichts in der 5. Klasse. Die ansprechenden, spannenden und zugleich lernwirksamen Workshops des MFM Deutschland e.V. vermitteln unseren Schülerinnen und Schülern in außerordentlich gelungener Art und Weise die Vorgänge im menschlichen Körper im Hinblick auf die nahende Pubertät. Anschließend wird darauf aufbauend im regulären Biologieunterricht das Thema von den Lehrkräften noch weiter vertieft.

Bestandteil des Projektes ist ein Elternabend, zu dem wir die Eltern unserer Fünftklässler ganz herzlich einladen. Er findet in diesem Schuljahr am Dienstag, 11. Februar 2020, von 19.00 – 21.00 Uhr in der Aula des Gymnasiums statt.

Referentin wird Frau Dr. Raith-Paula sein, Gynäkologin und Begründerin des MFM-Programms. In ihrem äußerst kurzweiligen, auch für Eltern lehrreichen Vortrag werden Sie über den Inhalt der Workshops genau informiert, so dass Sie danach bestens für eventuelle Fragen Ihrer Kinder gewappnet sind.

 

Alexandra Primas

Frankreich-Schüleraustausch mit Feurs

Tränenreich und mit vielen neuen Eindrücken haben 23 Schüler und Schülerinnen der 8. und 9. Jahrgangsstufe unserer französischen Partnerschule aus Feurs am 6. Dezember 2019 die Heimreise angetreten. Die acht gemeinsamen Tage vergingen für auch für unsere teilnehmenden Schüler der Klassen 8b, 8d und 8e viel zu schnell.

Nach dem herzlichen Empfang durch Frau Ratberger und dem Besuch beim Bürgermeister stand auch schon das Wochenende in den Olchinger Gastfamilien vor der Tür. Zu Beginn der Woche waren dann kulturelle Ausflüge geplant: Die Altstadt von München, Schloss Nymphenburg, der Olympiapark und das Deutsche Museum waren die Ziele.

An den letzten beiden Tagen standen noch einige Aktionen mit allen Schülern auf der Tagesordnung, so zum Beispiel gemeinsames Basteln und Spielen. Ein deutsch-französischer Bowling-Nachmittag rundete am Donnerstag den ersten Teil des Austausches gelungen ab. Wir freuen uns riesig auf den Gegenbesuch in Feurs Ende März!

Annette Grötsch

 

 

1. Workshop "Cambridge English Certificate"

 

Rauchende Köpfe am Freitag, dem 13. Dezember 2019, während des 1. Workshops zur Vorbereitung des „Cambridge English Certificate“: Eine erfreulich hohe Zahl von Q11-Schülern möchte sich im Jahr 2020 den Prüfungen des Cambridge Instituts unterziehen. Hier werden Leistungen auf C1-Niveau des europäischen Referenzrahmens gemessen – nicht immer ganz einfach für die Schüler der 11. Jahrgangsstufe. Der Einsatz jedoch lohnt – es winkt schließlich nicht nur ein solides Sprachzertifikat. Gute Leistungen werden ebenfalls in die Semesternote 11/2 übertragen. Wir wünschen bereits jetzt viel Erfolg bei den Prüfungen im März 2020.

Thomas Kahl für die Fachschaft Englisch

 

 

 

„Zirkus Wunderbar“ eröffnet den Olchinger Christkindlmarkt

Am Freitag, dem 29. November 2019, durften zwei unserer Gruppen des „Zirkus Wunderbar“ nach der Eröffnungsrede des Bürgermeister Andreas Magg den Olchinger Christkindlmarkt 2019 offiziell beginnen lassen. Dazu zeigten unsere fünf Siebtklässlerinnen Anna, Hanna, Lara, Lina und Lotte, was sie alles an Jonglagekünsten in den letzten Jahren gelernt hatten. Sie verzauberten mit einer weihnachtlichen Leuchtbälle-Nummer, die sie zusammen mit Jana Effinger, einer ehemaligen Schülerin, die unseren Zirkus noch immer unterstützt, ausgearbeitet hatten.

Im Anschluss ging es leuchtend weiter. Die Poi-Mädels Franzi, Kathi, Miri, Sophia und Sophie wirbelten die leuchtenden Poi mit Eleganz und Rhythmus auf weihnachtliche Musik umher und begeisterten durch stetige Formations- und Richtungswechsel. Die Zuschauer und wir Zirkuslehrerinnen empfanden die Auftritte als einen würdigen Start in die kommende besinnliche Zeit.

 

 

 

 

 

 

Aus dem weiteren Zirkusleben

Im November fanden zwei Workshops mit externen Referenten während des Zirkus-Wahlfachs am Freitagnachmittag statt. Zum einen schulte Thomas Furtner unsere Einradfahrerinnen in den Basics und neuen Tricks, so dass sie ihr Repertoire erweitern konnten und dies für die nächste Show nutzen wollen.

Des Weiteren besuchte uns Lilly Crowley, eine aktive erfolgreiche Cheerleaderin, und führte einen Teil unserer Akrobatikgruppe in das Cheerleading ein. Es hat allen großen Spaß gemacht und am Ende flogen die Flyer durch die Lüfte und die Basis stand so sicher, dass schon kompliziertere Elemente eingebaut werden konnten. Alle nehmen große Motivation aus dem Workshop mit und haben sich fest vorgenommen, Teile in die Nummern der kommenden Show zu integrieren. Wir dürfen gespannt sein.

Am Rande möchten wir Sie und Euch, liebe Eltern und Zirkuskinder, noch einmal darauf aufmerksam machen, dass sich alle Schülerinnen und Schüler, die freitags nicht zum Zirkus kommen, wie bei jedem anderen Schulfach im Sekretariat abmelden müssen. Das übliche Entschuldigungswesen gilt auch für Wahlpflichtfächer.

Die drei Zirkuslehrerinnen