MINT - Archiv

My Science: Engagiertes Lehrerteam des Gymnasiums Olching mit Deutschem Lehrerpreis 2015 ausgezeichnet


Unser "My Science"-Lehrerteam wurde mit dem Deutschen Lehrerpreis 2015 der Vodafone Stiftung und des Deutschen Philologenverbands in Berlin geehrt


Insgesamt 19 Auszeichnungen an Pädagogen und Projekte aus sieben Bundesländern vergeben / 13 Lehrkräfte auf Initiative ihrer Schülerinnen und Schüler für besonderes pädagogisches Engagement geehrt / Sechs innovative Unterrichtsprojekte ausgezeichnet: vom Science-Battle über Frieden suchen und finden, das Herz in allen Varianten, Willkommenskultur mal praktisch, Musik beim Autofahren bis hin zu Berufsorientierung an Hand von Gastronomie / Über 3.800 Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte beteiligten sich an der siebten Auflage des Wettbewerbs.

[...] Den 1. Preis erhielt ein zwölfköpfiges Pädagogen-Team (Susanne Barth, Thomas Drexler, Stefan Eberler, Florian Gärtner, Uli Kretzinger, Caro Müller, Tanja Neufeld, Andreas Raufeld, Matthias Röbcke, Oliver Schuppach, Sylvie Schwitalle) vom Gymnasium Olching unter Leitung von Martin Hölzel für ihr Projekt „My Science“.

„My Science“ ist ein groß angelegtes Projekt des Gymnasiums Olching über das gesamte Schuljahr und alle Jahrgangsstufen, bei dem die Schüler/innen in die Forscherrolle und schlüpfen Naturwissenschaften zu ihrer Sache machen. Herzstück ist das Science Lab, gut bestücktes Labor und Werkstatt, das den Forscherdrang herausfordert. Die Wissenschaftstutoren, speziell ausgebildete ältere Schüler/innen, wirken als Multiplikatoren für die Jüngeren bei naturwissenschaftlichen Projek-ten, in der Vorbereitung auf Wettbewerbe und unterstützen die Lehrer/innen im Unterricht. Ihr Ausbildungsprogramm läuft in Form einer wissenschaftlichen Casting-Show mit zahlreichen „Challenges“ während des gesamten Schuljahres. In Kleingruppen erarbeiten Schüler/innen aller Altersstufen ein selbst gewähltes Thema, präsentieren die Ergebnisse auf der Science Fair und zeigen ihre eigenen naturwissenschaftlichen Projekte einer breiten Öffentlichkeit. Die Science Fair ist mit dem Rahmenprogramm aus wissenschaftlichen Vorträgen externer Partner, kulinarischer Köstlichkeiten und einer spannenden Siegerehrung ein gemeinsames Erlebnis für die ganze Schule. Projektleiter Martin Hölzel: „Unterricht gelingt dann, wenn die Inhalte zur Herzensangelegenheit werden und alle am Unterrichtsprozess Beteiligten die Möglichkeit haben, aktiv ihren Interessen zu folgen.“

(Auszug aus der Pressemappe zur Preisverleihung 2015 auf www.lehrerpreis.de/preisverleihung)

 

 

Siebenköpfiges Lehrerteam des bayerischen Gymnasiums Olching mit dem Deutschen Lehrerpreis 2015 der Vodafone Stiftung und des Deutschen Philologenverbands in Berlin geehrt


Olching/Berlin, 30.11.2015. Das Gymnasium Olching mit seinem MINT-Projekt „My Science - Ich lebe Wissenschaft“ wurde heute mit dem 1. Preis in der Kategorie "Unterricht - innovativ" im Rahmen der Verleihung des Deutschen Lehrerpreises in Berlin gewürdigt. Aufgrund des Projekts, das für das MINT-Profil der Schule elementar ist, wurde das Gymnasium bereits im Sommer als Mitglied in das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC aufgenommen.

Im Frühjahr 2015 bewarb sich das Gymnasium Olching aufgrund seines MINT-Schwerpunkts um die Mitgliedschaft im nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC. Die für das anspruchsvolle MINT-EC-Auswahlverfahren notwendige schriftliche Darlegung des MINT-Profils der Schule führte in der Folge zum Wettbewerbsbeitrag „My Science – Ich lebe Wissenschaft“ für den Deutschen Lehrerpreis.

Sieben Lehrkräfte, neun Fächer, vier Säulen – so lässt sich das MINT-Projekt „My Science - Ich lebe Wissenschaft“ der Olchinger MINT-EC-Schule treffend zusammenfassen. Die Lehrkräfte Thomas Drexler, Florian Gärtner, Martin Hölzel, Ulrike Kretzinger, Tanja Neufeld, Andreas Rauwolf und Oliver Schuppach unterrichten die Fächer: Mathematik, Informatik, Natur und Technik, Physik, Chemie, Geographie, Biologie, Deutsch und Englisch. Ihr fächerübergreifendes Projekt, das sich über das ganze Schuljahr, die gesamte Schulgemeinde und alle Jahrgangsstufen erstreckt, basiert auf vier Säulen. Ältere Schülerinnen und Schüler, die sich in den MINT-Fächern profiliert haben, können sich zu „Wissenschaftstutoren“ ausbilden lassen. Sie werden zu Vorbildern, Beratern und Vermittlern von Wissen für jüngere Schülerinnen und Schüler. „The Brain of Olching“, ein Programm der zehnten Klassen zum Thema Zukunftsvisionen, vermittelt in Form einer Wissenschafts-Casting-Show, Fähigkeiten für die Erarbeitung und Präsentation einer wissenschaftlichen Arbeit sowie im Bereich Projektmanagement und Didaktik. Dritte Projektsäule ist die jährliche Wissenschaftsmesse „Science Fair“. Schülerinnen und Schüler aller Altersklassen präsentieren naturwissenschaftliche Arbeiten einer breiten Öffentlichkeit. Ein weiterer wichtiger Pfeiler ist das „Science Lab“, ein mit einem breiten Spektrum an Laborequipment und Chemikalien ausgestattetes Schülerlabor mit Werkstatt. Die Jugendlichen werden durch das Projekt „My Science - Ich lebe Wissenschaft“ animiert, ihrem Forscherdrang nachzugehen und sich im Rahmen der miteinander verzahnten Säulen für die Naturwissenschaften zu begeistern. Auf vielfältige Art und Weise werden die unterschiedlichsten Schülertypen angesprochen und jeder kann sich nach seinen individuellen Interessen und Begabungen einbringen und weiterentwickeln.

Das überzeugte auch die Jury des Deutschen Lehrerpreises. Der Wettbewerb wurde 2015 zum siebten Mal von der Vodafone Stiftung und dem Deutschen Philologenverband ausgelobt. Das Lehrerteam des MINT-EC-Gymnasiums Olching bewarb sich für die Kategorie „Unterricht innovativ“. Diese zeichnet innovative und ideenreiche Konzepte von Lehrkräften aus dem Sekundarbereich aus, die fächerübergreifend unterrichten und im Team zusammenarbeiten.

MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 247 zertifizierten Schulen mit rund 270.000 Schülerinnen und Schülern sowie 21.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

 

 

Gymnasium Olching in nationales Excellence-Schulnetzwerk für MINT-Spitzenförderung aufgenommen

Höchste Anzahl neuer Schulen im nationalen Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC kommt aus dem Freistaat

Olching, 16.11.2015 – Das Gymnasium Olching ist als eines von 12 bayerischen Gymnasien mit hervorragendem MINT-Profil auf der MINT-EC-Schulleitertagung 2015 vom 13. bis 14. November am Friedrich-Koenig-Gymnasium in Würzburg in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen MINT-EC aufgenommen worden. Damit wächst die Zahl der bayerischen MINT-EC-Schulen von 28 auf 40.

„In das nationale Excellence-Schulnetzwerk von MINT-EC aufgenommen zu werden, ist für uns und unser Engagement in den MINT-Fächern eine Auszeichnung. Für unsere Schülerinnen und Schüler bedeuten die vielfältigen Angebote eine große Bereicherung für ihre MINT-Bildung sowie die Studien- und Berufsorientierung. Die Angebote für Lehrkräfte und Schulleitung werden uns in unserem Fachunterricht und der qualitativen Schulentwicklung weiter voranbringen“, so Beate Sitek.

Das Gymnasium Olching konnte die Fachjury des MINT-EC-Auswahlverfahrens 2015 von seinem hervorragenden MINT-Profil überzeugen und wurde als eines von insgesamt 12 Gymnasien aus Bayern in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen MINT-EC aufgenommen.

In Anwesenheit des Oberbürgermeisters der Stadt Würzburg Christian Schuchardt, begrüßten Ministerialdirigent Walter Gremm, Bayerisches Kultusministerium, Michael Bischof, Geschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeberverbände bayme vbm sowie der vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., Geschäftsstelle Unterfranken, und Wolfgang Gollub, Vorstandsvorsitzender MINT-EC, die insgesamt 38 neuen MINT-EC-Schulen aus ganz Deutschland offiziell im nationalen Excellence-Netzwerk von Schulen MINT-EC.

Einmal jährlich können sich MINT-profilierte Schulen mit Sekundarstufe II um die Aufnahme in das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen MINT-EC bewerben. Wird die unabhängige Fachjury mit Vertretern aus Verbänden, Stiftungen, Unternehmen, Forschungseinrichtungen und der Schulverwaltung von der hohen Qualität und Quantität der MINT-Angebote einer Schule überzeugt, wird diese als Mitglied oder Schule im Status der Anwartschaft aufgenommen. Schulen im Status der Anwartschaft sind verpflichtet sich, nach zwei Jahren um die Vollmitgliedschaft zu bewerben. Jeder MINT-EC-Schule steht die Teilnahme an den vielfältigen und hochkarätigen MINT-EC-Angeboten für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und Schulleitungen offen. Das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen MINT-EC leistet einen aktiven und nachhaltigen Beitrag zur MINT-Nachwuchsförderung, der Anbindung des Fachunterrichts an den aktuellen Stand der Forschung sowie zur qualitativen Schulentwicklung.

MINT-EC – Das nationale Excellence-Schulnetzwerk
MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC bietet ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen. Das Netzwerk mit derzeit 247 zertifizierten Schulen mit rund 270.000 Schülerinnen und Schülern sowie 21.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK).

Liste der neu aufgenommenen bayerischen MINT-EC-Schulen
Die mit * markierten Schulen sind im Status der Anwartschaft

Benedikt-Stattler-Gymnasium* Bad Kötzting
Dürer-Gymnasium Nürnberg
Gymnasium Kirchheim*  Kirchheim
Gymnasium Kirchseeon Kirchseeon
Gymnasium Olching Olching
Hermann-Staudinger-Gymnasium* Erlenbach am Main
Jakob-Fugger-Gymnasium* Augsburg
Johann-Michael-Fischer-Gymnasium*  Burglengenfeld
Johann-Michael-Sailer-Gymnasium Dillingen
Justus-von-Liebig-Gymnasium* Neusäß
Paul-Pfinzing-Gymnasium* Hersbruck
Werner-von-Siemens-Gymnasium Regensburg

 

 

Wir freuen uns über die Aufnahme in das Netzwerk MINTec...

... und danken allen Lehrkräften und Förderern, die das Gymnasium Olching engagiert bei den vielfältigen MINT-Aktvitäten unterstützen.

Die neuen MINT-EC Schulen werden mit der Übergabe der Urkunden auf der Schulleitertagung am 13./14. November am Friedrich-Koenig-Gymnasium in Würzburg offiziell in das Netzwerk aufgenommen. mehr dazu

Verein mathematisch-naturwissenschaftlicher Excellence-Center an Schulen e.V.

Das Gymnasium Olching nahm am Auswahlverfahren 2015 teil und hat die Bewerbungsunterlagen zum 01. Mai 2015 abgegeben.

Das Bewerbungsteam stellt sich vor
(v. l.): A. Rauwolf, C. Müller, S. Barth, A. Kabs, S. Eberler, S. Schwitalle, M. Hölzel, U. Kretzinger, O. Schuppach, D. Ludwig, T. Neufeld

MINT-EC ist das nationale Excellence-Netzwerk von Schulen mit Sekundarstufe II und ausgeprägtem Profil in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT). Es wurde im Jahr 2000 von den Arbeitgebern gegründet und arbeitet eng mit deren regionalen Bildungsinitiativen zusammen. MINT-EC stellt ein breites Veranstaltungs- und Förderangebot für Schülerinnen und Schüler sowie Fortbildungen und fachlichen Austausch für Lehrkräfte und Schulleitungen zur Verfügung. Das Netzwerk mit derzeit 212 zertifizierten Schulen mit rund 230.000 Schülerinnen und Schülern sowie 18.000 Lehrkräften steht seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz der Länder (KMK). Geeignete Schulen können sich für das jährliche Aufnahmeverfahren des MINT-EC-Netzwerks bewerben. Eine unabhängige Fachjury bewertet dabei das MINT-Schulprofil sowie Qualität und Quantität der MINT-Angebote der Schulen.

mehr zu MINT-EC

Sonderpreis „Jugend forscht bietet mehr: Science on Stage Festival London 16. bis 20. Juni 2015“

28.03.2015 - Wir gratulieren Herrn StR Andreas Rauwolf zum Sonderpreis für besonders engagierte Projektbetreuer von Jugend forscht.

Herr Rauwolf hat sich in außergewöhnlichem Maße für die Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Olching eingesetzt und unsere Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich nachhaltig gefördert. Als Sonderpreis reist Herr Rauwolf vom 16. bis 20. Juni 2015 zum europäischen "Science on Stage Festival". Auf dem Festival kommen rund 350 MINT-Lehrkräfte aus ganz Europa zusammen und präsentieren Unterrichtskonzepte und Experimente für einen spannenden naturwissenschaftlich-technischen Unterricht.

In Kürze folgt ein Blick hinter die Kulissen des Science on Stage Festival Londons "Illuminating Science Education"  mehr dazu

Bundeswettbewerb "Jugend forscht" vom 26. bis 30. Mai 2015 in Ludwigshafen

April 2015 - Neben vielen hervorragenden Plätzen in den Kategorien Biologie, Chemie, Informatik/Mathematik und Physik konnte Philipp Kerth (Q12) mit seinem Thema „Grätzelzelle Advanced Edition – Der Veganer der Stromerzeugung“ sogar den 1. Preis für sich beanspruchen und sich somit für den Bundeswettbewerb Jugend forscht qualifizieren. mehr dazu


Der Bundeswettbewerb ist der Höhepunkt der Wettbewerbsrunde. An der Veranstaltung nehmen alle Jungforscherinnen und Jungforscher teil, die bei einem der "Jugend forscht"-Landeswettbewerbe den ersten Preis gewonnen haben. Beim Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettbewerb, das jedes Jahr im Mai stattfindet, messen sich die Besten des Landes in den sieben "Jugend forscht"-Fachgebieten. Neben der Präsentation der Projekte und der Bewertung durch eine Jury erwartet die Jugendlichen während des viertägigen Wettbewerbs ein attraktives Rahmenprogramm. weiterlesen

Gymnasium Olching Forscherschule 2015??

April 2015 - Dieser hochdotierte Sonderpreis für Schulen wird in Bayern seit dem Jahr 2003 verliehen. Jeder Regionalwettbewerb kann eine geeignete Schule aus seinem Einzugsbereich vorschlagen. Aus den nominierten Bildungseinrichtungen wählt eine fachkundige Jury mit Vertretern des Sponsorpools und der Landeswettbewerbsleitung die Siegerschule aus. Prämiert werden Schulen, die sich erfolgreich am Wettbewerb beteiligt haben und den Forschernachwuchs in außergewöhnlicher Weise fördern.

Das Gymnasium Olching, eine der zehn Schulen, die bei den bayerischen Regionalwettbewerben geehrt wurden, ist damit für den Sonderpreis „Bayerische Forscherschule des Jahres 2015“ nominiert.