Tutoren für die 5. und 6. Klassen

Unsere Tutoren - Spezialisten für die "Youngsters"

Die Tutoren, ältere Schülerinnen und Schüler (9. – 11. Jahrgangsstufe), bieten den Schülern der 5. und 6. Klassen ihre Hilfe an, indem sie ihnen bei den ersten Erfahrungen in der neuen Umgebung zur Seite stehen. Sie helfen, in der neuen Schule besser zurecht zu kommen, und beantworten Fragen, die die Schüler beschäftigen. Für diese Aufgabe werden sie jährlich während eines mehrtägigen Seminars - zum Teil unter Einbezug des Kreisjugendrings und von Schülermultiplikatoren zum Thema Rhetorik und Kommunikation - vorbereitet.

Die Arbeit der Tutoren wird teils mit den Klassleitern abgestimmt, einzelne Unternehmungen werden gemeinsam durchgeführt (z. B. Begleitung beim Wandertag und ins Schullandheim).

Was wollen die Tutoren erreichen?

  • Sich an der neuen Schule besser zurecht zu finden (Räumlichkeiten, Anschlagtafeln, Vertretungsplan, Hausordnung,Pausenverkauf, Mensa).
  • Ein schnelleres Einleben zu ermöglichen(Tutoren helfen bei der Bildung der Klassengemeinschaft, bei Fragen und Aufgaben sowohl im als auch außerhalb des Unterrichts).
  • Sie wollen zeigen, dass das Gymnasium Olching nicht nur ein Ort des Lernens ist, sondern auch Raum für Spiel, Spaß und Unterhaltung bietet.

Was sprechen die Tutoren mit ihren Klassen an?

  • Tutoren informieren die Fünftklässler über die Organisation am Gymnasium Olching, über die Personen, die darin arbeiten (Schulleitung,Lehrkräfte, Sekretärinnen und Hausmeister) und deren Tätigkeiten.
  • Sie helfen den einzelnen Klassen sich kennen zu lernen und näher zu kommen.
  • Als Tutor zeigt man, wie man sich in der Schule engagieren kann.
  • Tutoren helfen mit, dass die Schüler sich untereinander gut verstehen und gerne in die Schule kommen.

Was unternehmen die Tutoren mit ihren Gruppen?

  • Es werden Spielenachmittage und Unternehmungen organisiert.
  • Sie gehen gemeinsam mit ihren Gruppen ins Kino oder basteln für Weihnachten.
  • Sie bereiten die Einstandsfeier mit vor.
  • Sie schulen an einem Nachmittag die 5. und 6. Klassen in den Grundkenntnissen der Rhetorik und Kommunikation.
  • Es wird ein Leseabend/eine Lesenacht veranstaltet.

Allgemeiner Hinweis

Unternehmungen der Tutoren mit den Klassen außerhalb des Schulhauses sind keine Schulveranstaltungen, somit ist kein Lehrer hierbei anwesend. Es besteht auch keine Teilnahmepflicht, aber die Tutoren freuen sich sehr über reges Interesse.

Falls ihr euch auch engagieren wollt

Falls ihr euch auch engagieren wollt: Die Tutoren und deren Betreuerinnen Frau Grot und Frau Müller freuen sich jedes Jahr sehr, wenn wieder neue Schülerinnen und Schüler zur Gruppe stoßen und sich im darauf folgenden Jahr gemeinsam um die 5. und 6. Klassen kümmern. Immer gegen Ende des Schuljahres können sich Interessierte bei einer eigens dafür vorgesehenen Versammlung, welche am Monitor in der Pausenhalle angekündigt wird, bei der Betreuerin für diese Aufgabe bewerben.

 

Carola Müller

 

Formular für Tutorenaktivitäten