Wirtschaft und Recht/Wirtschaftsinformatik

Wirtschaft und Recht wird am Gymnasium Olching in den Jahrgangsstufen 8 (nur im WSG-W), 9, 10, 11 und 12 unterrichtet.

Für die Qualifikationsphase sind die Inhalte im Fach Wirtschaft und Recht für alle Schüler, unabhängig von ihrer bisherigen Zweigwahl, gleich.

Den Unterricht im Fach Wirtschaftsinformatik besuchen nur die Schüler des WSG-W in den Jahrgangsstufen 8, 9, 10 und ggf. auch 11 sowi

Neben den kleinen Leistungserhebungen werden nur in den Klassen des wirtschaftswissenschaftlichen Zweiges in den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 auch je eine Schulaufgabe pro Schulhalbjahr im Fach Wirtschaft und Recht geschrieben.

Neben dem Regelunterricht bietet die Fachschaft für die Schüler des WSG-W-Zweiges sowie für die Teilnehmer am Wahlkurs „Fit for the Job“ die Möglichkeit eines ein- oder zweiwöchigen Betriebspraktikums an.

Inhalte Wirtschaft und Recht im WSG-W:

8. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Wirtschaftliches Handeln der privaten Haushalte (Entscheidungen beim Konsum, Entscheidungen beim Umgang mit Geld)

- Rechtliches Handeln der privaten Haushalte (Bedeutung und Abschluss von Verträgen am Beispiel der Kaufhandlung, Rechte des Verbrauchers bei Pflichtverletzungen, rechtliche Stellung Minderjähriger)

- Wirtschaftliches und rechtliches Handeln in Unternehmen (Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens; typische Geschäftsprozesse im Unternehmen)

9. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Ausbildung und Berufswahl

- Denken in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen (Unternehmen und private Haushalte auf dem Markt; Unternehmen und private Haushalte in der Gesamtwirtschaft)

- Zentrale Aspekte der Wirtschafts- und Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland (Soziale Marktwirtschaft als Wirtschaftsordnung; Öffentliches Recht als Handlungsrahmen)

- Europäische Einigung und weltwirtschaftliche Verflechtung

10. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Der Standort Deutschland aus Sicht der privaten Haushalte (Wohlstand am Standort Deutschland: Probleme der Messung; System der sozialen Sicherung; Besteuerung des Einkommens)

- Der Standort Deutschland aus Sicht der Unternehmen

- Nachhaltige Entwicklung: Verantwortung für den globalen Standort

Inhalte Wirtschaft und Recht im NTG und SG:

9. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Wirtschaftliches Handeln der privaten Haushalte (Entscheidungen beim Konsum; Entscheidungen beim Umgang mit Geld; Entscheidungen im Zusammenhang mit Ausbildung und Berufswahl)

- Rechtliches Handeln der privaten Haushalte (Bedeutung und Abschluss von Verträgen am Beispiel der Kaufhandlung; Rechte des Verbrauchers bei Pflichtverletzungen; rechtliche Stellung Minderjähriger)

- Wirtschaftliches und rechtliches Handeln in Unternehmen (Entscheidungen bei der Gründung eines Unternehmens; typische Geschäftsprozesse im Unternehmen; Rechnungswesen als Grundlage unternehmerischen Handelns)

10. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Denken in gesamtwirtschaftlichen Zusammenhängen (Unternehmen und private Haushalte auf dem Markt; Unternehmen und private Haushalte in der Gesamtwirtschaft)

- Zentrale Aspekte der Wirtschafts- und Rechtsordnung der Bundesrepublik Deutschland (Soziale Marktwirtschaft als Wirtschaftsordnung; Steuern und soziale Sicherung in der sozialen Marktwirtschaft; Öffentliches Recht als Handlungsrahmen

- Europäische Einigung und weltwirtschaftliche Verflechtung

Inhalte Wirtschaft und Recht in der Qualifikationsphase:

11. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Einzel- und gesamtwirtschaftliche Zielsetzungen (betriebswirtschaftliche und Volkswirtschaftliche Zielsetzungen)

- Wirtschaftliche Problemlagen (Analyse volkswirtschaftlicher Schwankungen; grundlegende Konzepte der Wirtschaftspolitik)

- Grundlagen unserer Rechtsordnung

- Strafrecht

- Rechtstechnische Grundlagen

- Eigentumsordnung

12. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Wirtschaftspolitische Entscheidungsfelder (Beschäftigung und Einkommen; Geld und Währung; Außenwirtschaft)

- Recht der Leistungsstörungen (Systematik des Rechts der Leistungsstörungen; Verspätung der Leistung beim Kauf; mangelhafte Leistung beim Kauf; Spannungsverhältnis zwischen Verbraucherschutz und Vertragsfreiheit)

Inhalte Wirtschaftsinformatik (nur im WSG-W):

8. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Grundlagen der Wirtschaftsinformatik (Informationstechnologien im Unternehmen; Umgang mit Informationen und ihre Bedeutung im Unternehmen; modellhafte Darstellung von Informationsflüssen)

- Kommunikation zwischen Unternehmen und Öffentlichkeit (Informationsflüsse bei der Kommunikation zwischen Konsumenten und Unternehmen; Informationsflüsse bei der Darstellung des Unternehmens nach außen)

- Grundlegende Informationsflüsse innerhalb eines Unternehmens (Informationsflüsse zwischen betrieblichen Teilsystemen; Erfassen von Geschäftsprozessen mit Hilfe des Rechnungswesens)

9. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Von der Information zur Datenbank

- Informationsflüsse bei Beschaffung und Absatz

- Informationsflüsse im Personalbereich

- Informationsflüsse im Anlagenbereich

10. Jahrgangsstufe: zweistündig

- Anwenden der Informationstechnologie beim Jahresabschluss des Unternehmens

- Informationsaufbereitung in der Kosten- und Leistungsrechnung

- Aspekte der Sicherheit von Datenverarbeitungssystemen

- Rechtliche Grenzen bei der Informationsverarbeitung

11./12. Jahrgangsstufe: je zweistündig

- Ziele des Unternehmens bei der Gestaltung von Informationssystemen

- Geschäftsprozessoptimierung (Aufgabenträger und ihr Zusammenwirken; Geschäftsprozess- und Schwachstellenanalyse; Integration von Anwendungssystemen)

- Managementunterstützungssysteme (Analyse von Kennzahlen; Entscheidungsunterstützung)

- Volkswirtschaftliche und gesellschaftliche Auswirkungen der Informationstechnologie (Informationstechnologie und Marktwirtschaft; Informationstechnologie und Rechtsfortentwicklung)

Ausblick auf Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik im neuen G9

Der Lehrplan für die Fächer Wirtschaft und Recht sowie Wirtschaftsinformatik im G9 ist noch nicht verabschiedet.

Interessant im Hinblick auf die Zweigwahl könnte allerdings die Stundentafel sein.

Dabei rückt das Fach Wirtschaft und Recht im NTG und SG in die Jahrgangsstufen 10 und 11 und wird dort jeweils zweistündig unterrichtet.

Im WWG (neues Profil) wird das Fach Wirtschaft und Recht erheblich gestärkt, wie Sie aus der untenstehenden Stundentafel entnehmen können.