Herzlich Willkommen
Die nächsten Termine
Mo. 21.01.2019:  Q 11 - Sprechstunde Frau Winkler Bundesagentur für Arbeit
08:00 - 13:10 Uhr
Mo. 21.01.2019:  Elternbeiratssitzung
19:00 Uhr, Bibliothek
Mo. 21.01.2019:  W- Seminar Englisch Q11 - Stabiführung München
ab 13:10 Uhr
Di. 22.01.2019:  Vorlesewettbewerb - Französisch Jgst. 6
08:45 - 09:30 Uhr
Di. 22.01.2019:  Vorlesewettbewerb - Französisch Jgst. 7
09:50 - 10:35 Uhr
Di. 22.01.2019:  Deutsch-Französischer Tag -Verleihung DELF-Prädikate
ein große Pause
10:15 - 10:55 Uhr
Mi. 23.01.2019:  Schulsanitäter: Treffen mit Malteser Hilfsdienst
12.25 - 15.00 Uhr, 036
© 2019 CKalender-Service 2019 - Ein Produkt von medialines Online-Systeme

Aktuelles

Sparda-Bank lässt Bühne des Gymnasiums Olching in neuem Licht erstrahlen

Dank einer großzügigen Spende der Sparda-Bank wird die Bühne des Gymnasiums Olching bald in neuem Licht erstrahlen: Angela Steinmetz, Mitarbeiterin der Sparda-Bank Fürstenfeldbruck und Olching, überreichte der Schule einen großzügigen Scheck über 2.000 Euro. Damit soll in den kommenden Wochen die Licht- und Bühnentechnik für größere Show-Veranstaltungen in der Aula des Gymnasiums Olching modernisiert werden. Zum Einsatz kommen soll die neue Bühnentechnik bereits am 31. Januar und 1. Februar 2019 beim alljährlichen Kleinkunst- und Gastronomie-Event „Showtime“, das Schülerinnen und Schülern, aber auch den Lehrern eine Bühne bietet, um zu singen, zu musizieren, zu jonglieren und akrobatische Leistungen zu zeigen.

Im Rahmen eines Pilotprojektes werden die Schüler der Technik-Crew des Gymnasiums zusammen mit dem „Showtime“-Team in Eigenregie mehrere Holzkästen in verschiedenen Höhen bauen, die schwarz bemalt und im hinteren Bereich der „Showtime“-Bühne aufgestellt werden sollen. In die Holzkästen werden farbige Lichtleisten eingebaut, die durch die weißen Fenster der Holzkästen schöne Farb- und Helligkeitseffekte ermöglichen.

Die Idee, auf solch unkonventionelle Weise die Showtime-Bühne in neuem Licht erstrahlen zu lassen, hatte der Oberstufenschüler Florian Gebauer entwickelt. Zusammen mit einigen Mitschülern aus der Technik-Crew des Gymnasiums Olching stellte er Frau Steinmetz von der Sparda-Bank  bereits einen Prototyp der geplanten Lichtkästen vor: „Dank der Finanzspritze der Sparda-Bank können wir das neue Beleuchtungssystem nun auch zur Disko-Beleuchtung bei Unterstufenpartys, bei Konzerten oder bei Theateraufführungen nutzen“, freute er sich.   

Auch ließ sich das Olchinger Technik-Team von Pop-Musik-Konzerten inspirieren, bei denen vor allem bei Liebesliedern eine „warme“ Bühnenbeleuchtung eingesetzt wird: Aus handelsüblichen Lampenschirmen möchten sie nun eigene sogenannte „Vintage-Leuchten“ bauen, die bei der „Showtime“-Premiere die Bühne in sanftem, indirekten Licht erstrahlen lässt. Auch der Auf- und Abgang auf die Bühne soll verändert werden und auch neue Effekte wie Schattenspiele und Beamer-Projektionen sollen die Auftritte der Künstler hervorheben.

An Elan und Engagement fehlt es den Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Olching also nicht. Dank der großzügigen Spende können nun die Vorbereitungsarbeiten beginnen und der Auftritt der Künstler auf der neu gestalten Bühne wird noch ein Stück glamouröser.

Schüleraustausch Olching – Feurs

Tränenreich und mit vielen neuen Eindrücken haben unsere 32 Gäste aus Feurs am 7. Dezember 2018 wieder die Heimreise angetreten: Die acht Tage vergingen für auch für unsere teilnehmenden Schüler der Klassen 8b, 8c, 9b, 9c, 9d viel zu schnell.

Unsere Gäste aus Feurs erwartete wie immer ein abwechslungsreiches Programm. Nach dem herzlichen Empfang durch Herrn Horak am Freitag, dem 30. November 2018, stand zunächst ein Besuch beim Bürgermeister in Olching an, bei dem traditionell zu Brezen und Getränken eingeladen wurde. Das Wochenende verbrachten die Schüler dann in ihren Gastfamilien.

Zu Beginn der Woche waren kulturelle Ausflüge geplant: Eine Altstadtführung sowie Schloss Nymphenburg und der Besuch der Alten Pinakothek waren die Ziele. Am Mittwoch durften die 32 französischen Schüler aus dem Collège Le Palais in Feurs zunächst am Unterricht teilnehmen und anschließend zusammen mit ihren deutschen Austauschpartnern sowohl Gesellschaftsspiele spielen als auch erlebnispädagogische Spiele zum (noch) besseren Kennenlernen und natürlich auch zum allseitigen Vergnügen ausprobieren. Am Donnerstag gab es noch ein Highlight: alle deutschen und französische Schüler besuchten am Vormittag die Bavaria-Filmstudios und am Nachmittag rundete ein gemeinsames Bowling-Erlebnis den Aufenthalt der Franzosen ab.

Unsere französischen Gäste haben die vorweihnachtliche Stimmung bei uns sehr genossen und sich in ihren Gastfamilien äußerst wohl gefühlt. An dieser Stelle ein herzlichen Dankeschön an die Familien, die ein französisches Gastkind bei sich aufgenommen haben. Nun freuen wir uns auf unseren Gegenbesuch in Feurs im April!

Anette Grötsch