Herzlich Willkommen
Die nächsten Termine
Do. 18.07.2019 - Fr. 19.07.2019:  Zirkusprobentage
Fr. 19.07.2019:  Besuch KZ-Gedenkstätte Dachau - 9b + 9c
Fr. 19.07.2019:  Unterrichtsschluss
11:20 Uhr
Mo. 22.07.2019:  Letzter Nachmittag der OGTS-Ganztagsbetreuung im Schuljahr 2018/19
Mo. 22.07.2019 - Di. 23.07.2019:  Proben und Aufbau zum Sommerkonzert
ab 8.00 Uhr, Turnhalle
Di. 23.07.2019:  Tutorennachmittag - Spielenachmittag - 6c
14:00 - 17:00 Uhr
Di. 23.07.2019:  Turnhalleneinweihung und anschließend Konzert
19:00 Uhr, Turnhalle
© 2019 CKalender-Service 2019 - Ein Produkt von medialines Online-Systeme

Donnerstag, 4. Juli 2019:

Einladung zur Eröffnung der 7. Kunst-Jahresausstellung

 

Die diesjährige Jahresausstellung mit dem Titel Safety First eröffnet am Donnerstag, dem 4. Juli 2019, um 18 Uhr mit einer Vernissage im Oberstufentrakt des Gymnasiums Olching. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen zeigen, was sie sich im Zeitraum eines Jahres zu diesem Thema einfallen ließen.

Zur Eröffnung werden Sie von Schülern und Schülerinnen der 5. Jahrgangsstufe mit einem Buffet verwöhnt. Aber auch künstlerisch und musikalisch gibt es besondere Leckerbissen, die an diesem Abend aufgeführt werden. Lassen Sie sich, liebe Eltern und Kollegen, liebe Kunstfreunde, lasst Ihr euch, liebe Schüler, überraschen! Wir freuen uns sehr über ein zahlreiches Erscheinen.

Nach der Vernissage öffnen wir die Ausstellungsräume von Freitag, 5. Juli, bis zum Donnerstag, 11. Juli 2019, jeweils in der 7. Stunde von 13.10 bis 13.55 Uhr.

Fachschaft Kunst

 

 

 

 

 

Schwaigfeldlauf am 12. Juli 2019:

Läufer und Streckenposten gesucht

Bereits zum vierten Mail steigt am Freitag, 12. Juli 2019, ab 18.00 Uhr der Schwaigfeldlauf der Bürgervereinigung Schwaigfeld (BüSch). Ein echter Familienlauf für Groß und Klein! Jeder bekommt seine Strecke: Bambinis mit 600 m, Jugend mit 1.500 m und die Erwachsenen mit 6.000 m.

Auch wenn das Motto „Ankommen ist alles“ im Vordergrund steht, laufen auch ambitionierte Hobbyläufer mit, so dass für die Schnellen ebenfalls etwas dabei ist. Da der Lauf im Park in direkter Nachbarschaft zum Gymnasium Olching stattfindet, sind auch einige Schüler und Ehemalige bei der Organisation dabei oder laufen mit.

Übrigens gibt es auch eine Teamwertung: Es können sich beispielsweise Lehrer, Schüler oder Eltern in einem Team zusammentun, gemeinsam laufen und bei der Teamwertung gewinnen. Einfach in der Anmeldung das Team angeben. Auf identische Schreibweise achten! Die Anmeldung ist online über https://laufen.schwaigfeld.de/ möglich. Nähere Informationen sind hier zu finden.

Wir leiten auch gerne eine große Bitte der Veranstalter weiter: Es werden Streckenposten ab 16 Jahre gesucht, die den Läufern den Weg zeigen und die Strecke absichern. Dann kann man seine Mitschüler, aber auch andere Läufer, auch gleich intensiv anfeuern. Die Erwachsenen kommen an jedem Punkt dreimal vorbei. Meldet Euch einfach bei Hendrik Steinmann: lauf@schwaigfeld.eu

Happy Birthday, Grundgesetz!

„Das liebste Buch der Deutschen“, wie eine Wochenzeitung Anfang Mai titelte, wurde am Donnerstag, dem 23. Mai 2019, 70 Jahre alt. Als „unscheinbare Notgeburt, der in den Trümmern der Nachkriegszeit kaum jemand ein langes Leben prophezeien mochte“, bezeichnete es Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier jüngst in einer Rede in Karlsruhe. Und doch wurde das Grundgesetz eine Erfolgsgeschichte: 70 Jahre Demokratie und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland, das ist ein Grund zum Feiern!

Um darauf aufmerksam zu machen, hatte sich das Sozialkunde-Seminar zusammen mit Frau Zimmermann überlegt, ein kleines Video mit Geburtstags-glückwünschen zu drehen, in dem Lehrer und Schüler des Gymnasiums Olching die Möglichkeit hatten, ihre ganz persönlichen Gedanken zum Grundgesetz zu äußern.

Nach anfänglichen technischen Schwierigkeiten konnte das Video dann mit einer kleinen Verzögerung am Freitag in der Aula gezeigt werden. Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Mitwirkenden. Alles Gute zum Geburtstag, liebes Grundgesetz und auf die nächsten 70 Jahre!


Linda Boehme für das Fachseminar Sozialkunde

Jugendkreistag FFB: Jugend macht Politik

Am 17. Mai 2019 kam zum ersten Mal der „Jugendkreistag“ im Landratsamt Fürstenfeldbruck zu einer konstituierenden Sitzung zusammen. Die Vertreter aller weiterführenden Schulen des Landkreises wurden herzlich von Landrat Thomas Karmasin begrüßt und in die Arbeitsweise eines politischen Gremiums eingeführt. Die Vertreter unserer Schule, Marian Kabs (10a), Alina Kühle (10a) und Luke Velten (10c) erarbeiteten in Kleingruppen mögliche Anträge, welche die einzelnen Schulen und Gemeinden betreffen. Daraufhin wurde die große Sitzung eröffnet, in der alle Mitglieder über die vorgebrachten Anträge diskutieren und anschließend abstimmen konnten.

Den Anfang machten die Jugendkreisräte unserer Nachbarschule, der Mittelschule Olching, die einen Fitness-Parcours für das Olchinger Schwaigfeld beantragten. Aufgrund der großen Zustimmung versprach Herr Karmasin, diese Idee zur Verwirklichung an das Rathaus Olching zu tragen. Die nächste Sitzung des Jugendkreistags findet am 25. Oktober 2019 statt.

Nähere Informationen zur Arbeit des Jugendkreistags unter:

https://www.lra-ffb.de/gesundheit-soziales-migration/kinder-jugendliche-und-familien/jugend/jugendkreistag/

Marian Kabs (10a)

Europa zu Besuch in Olching

Pünktlich zur Wahl des Europäischen Parlaments bekamen die 9. Klassen des Gymnasiums Olching am 15. Mai 2019 Besuch vom Kreisjugendring Fürstenfeldbruck (KJR). Die Mitarbeiter des KJR veranstalteten mit allen Neuntklässlern ei-nen Workshop zum Thema „Europa“, bei dem die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit hatten, sich aktiv mit der EU und ihren Auswirkungen auf unser Leben auseinanderzusetzen.

An insgesamt vier verschiedenen Stationen gab es viel zu lernen über die Werte der EU, ihre wichtigsten Institutionen, die EU in unserem Alltag und die Positionen der wichtigsten deutschen Parteien im Europawahlkampf. Anders als bei typischen Informationsveranstaltungen waren die Schülerinnen und Schüler auch selbst aufgefordert, sich einzubringen. So wurde unter anderem die Frage gestellt, welche europäische Errungenschaft sie am meisten schätzen – aber auch welche Veränderungen sie sich in der EU wünschen würden.

Zum Schluss wurden die Schülerinnen und Schüler dann selbst an die Wahlurne gebeten – sehr passend, war doch eine vielgeäußerte Forderung, die Einführung des Wahlrechts ab 16 auf Europaebene. Sie wäre sicherlich eine Überlegung wert.

Knapp die Hälfte der Neuntklässler votierte bei der Jugendwahl zum Europäischen Parlament für „Bündnis 90/Die Grünen“ (49,4%). Mit weitem Abstand folgten dann CSU (10,1%), SPD (7,6%) und FDP (7,6%). Jeweils 5,1 Prozent sprachen sich für die Freien Wähler und „DIE PARTEI“ aus, die ÖDP erhielt 3,8 Prozent. Kleinere oder radikale Parteien bekamen nur vereinzelt Stimmen.

Julia Baumgärtner und Jens Bindert für das Fachseminar Sozialkunde