Herzlich Willkommen
Die nächsten Termine
Mo. 23.01.2017:  Aktionen zum Deutsch-Französischen Tag (22.01.2017)
eine große Pause
Mo. 23.01.2017:  BuS Q11: Beratungsgespräche v. Fr. Winkler (BA)
08:00 -13:10 Uhr, Raum 114
Mo. 23.01.2017:  BuS Q11: "Zulassungsbedingungen zum Studium" - Vortrag v. Fr. Winkler (BA)
13:55-15:25 Uhr, Filmsaal
Mo. 23.01.2017:  Tutorennachmittag 6a - Spielenachmittag
13.30 - 16.00 Uhr, Raum 107
Mo. 23.01.2017:  Tutorennachmittag 5e - Spielenachmittag
14:00 - 16:00 Uhr, Raum 215
Mi. 25.01.2017 - Fr. 27.01.2017:  9 a - Besinnungstage
Benediktbeuern
Mi. 25.01.2017:  2. Sitzung des Schulforums
14:00 Uhr, Raum 106
© 2017 CKalender-Service 2017 - Ein Produkt von medialines Online-Systeme

Aktuelles

Olifair macht Station am Gymnasium Olching

Olching strebt die Zertifizierung zur Fairtrade-Stadt an. Zur Unterstützung der Fairtrade-Kampagne kam die Agenda 21-Gruppe Olching auf die Idee, einen Superhelden einzuführen. Diese Figur wurde auf der FFB-Schau auf den Namen Olifair getauft und wirbt seither in der Stadt unermüdlich für Fairtrade. Die Idee für den Namen hatte Alina Hick aus der Klasse 8a. Sie nahm an einem stadtweiten Ideenwettbewerb teil und überzeugte die Jury von ihrer Namensidee. Sie wurde dafür auf der FFB-Schau geehrt.

Seit letztem Herbst ist Olifair nun auf seiner Reise durch Olching und unterstützt seit dem 8. Dezember die Schülerinnen und Schüler des One-World-Projects am Gymnasium Olching bei ihrer Projektarbeit zum Thema Fairtrade. So betreiben die Schüler bereits einen Infostand in der Aula und führten am Tag vor Weihnachten mit großen Erfolg einen Fairtrade-Lebkuchenverkauf durch.

Im Januar werden Franka v. Tluck, Louisa Lasius und Maxi Richter (alle 10. Klasse) mit Olifair an ihrer Seite eine Umfrage zum möglichen Pausenverkauf von fair gehandelten Produkten in der Mensa und am Kiosk durchführen. Ziel ist es herauszufinden, welche Produkte von der Schulgemeinschaft auch angenommen werden würden.

 

 Oliver Schuppach

Schüleraustausch Olching – Feurs

Mit vielen neuen Eindrücken und Tränen in den Augen haben unsere Gäste aus Feurs am 2. Dezember wieder die Heimreise angetreten. Die acht Tage vergingen für alle Beteiligten viel zu schnell.

Unsere Gäste aus Feurs erwartete wie immer ein abwechslungsreiches  Programm. Nach dem herzlichen Empfang durch Herrn Horak am Freitag, 25.11.2016, sowie der Teilnahme an verschiedenen Unterrichtsstunden stand zunächst ein Besuch beim Bürgermeister in Olching an, bei dem traditionell zu Brezen und Getränken eingeladen wurde. Das Wochenende verbrachten die Schüler dann in ihren Gastfamilien. Auch dort wurden wunderbare Ausflüge unternommen. Einige Franzosen berichteten vom Christkindlmarkt in Salzburg, andere schwärmten von der Therme Erding. Ganz begeistert waren unsere französischen Gäste auch von der Besichtigung der Allianz-Arena inklusive Torwandschießen. Ein absolutes Highlight war natürlich – wenn auch bei sehr frostigen Temperaturen – der Besuch von Schloss Neuschwanstein. Aber auch die Besichtigung der Residenz mit Schatzkammer brachte die Franzosen zum Staunen. Eine informative und interaktive Führung im Deutschen Museum sowie unvergessliche Stunden in den Bavaria Filmstudios rundeten den Aufenthalt der 33 französischen Schüler ab.

Unsere französischen Gäste haben die vorweihnachtliche Stimmung bei uns sehr genossen und sich in ihren Gastfamilien äußerst wohl gefühlt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an die Familien, die ein französisches Gastkind bei sich aufgenommen haben. Nun freuen wir uns auf unseren Gegenbesuch in Feurs im März!

grö/let/tri

 

Besuch der VIP 2016

Interessante Erfahrungen konnten wir bei einem Besuch der VIP 2016 in Fürstenfeldbruck sammeln – einem jährlich stattfindenden Kongress der Firma National Instruments zum Thema Virtuelle Instrumente in der Praxis.

Nach einem sehr informativen Vortrag der Veranstalter auf Englisch und Deutsch erhielten wir die Möglichkeit, uns die Ausstellung anzuschauen, die eine Vielfalt an elektronischen Produkten bot. Anschließend waren sehr freundliche Studentinnen und Studenten bereit, uns sämtliche Fragen über ihren jeweiligen Studiengang zu beantworten und uns für unsere bevorstehende Studienwahl wertvolle Tipps zu geben. Nach einem leckeren Mittagessen wurden wir von einem netten Mitarbeiter, der uns ebenfalls auf alle offenen Fragen Auskunft gab, durch den zweiten Teil der Ausstellung geführt. Für ausgezeichnete Snacks und Getränke war jederzeit gesorgt.

Die The Brain of Olching- Finalisten 2016 bedanken sich herzlich bei National Instruments für die Einladung und diesen wunderschönen Tag!

Miriam Cherkaoui (Q11)